Jahresrückblick 2018

Täuscht es oder hat sich der Gospeltrain 2018 ein wenig rar gemacht? – Der Eindruck täuscht nicht! Nachdem wir die Jahre zuvor im Eilzugtempo genommen hatten, wollten wir 2018 gleich mehrere Gänge zurückschalten. Unsere Jahreskonzerte, zahlreiche Hochzeiten, die Gospelkirchentage, dazu große und kleine Sonderveranstaltungen sowie Benefizauftritte; oft waren Termine von Proben und Auftritten dicht gedrängt.

Am 21.01.2018 haben wir noch einen Gottesdienst in unserer Heimatgemeinde Clemens-August-Graf-von Galen in Hamm mitgestaltet und den anschließenden Neujahrsempfang besucht. Danach gab es nur noch Proben, aber keine Auftritte mehr.

Im Laufe des Jahres hat sich unser Chorleiter Sebastian Wewer aus gesundheit-lichen Gründen eine längere Pause genommen, doch für den Train gab es keinen absoluten Stillstand. Es bot sich die Gelegenheit für einige Wochen mit einer befreundeten Chorleiterin zu proben, die wir schon längere Zeit für einen Workshop gewinnen wollten. In relaxter Atmosphäre und ohne Termindruck gab es eine Menge neuen Input. Selbst für die Stimmbildung blieb noch Freiraum.

Im Herbst sprang unser Chef wieder an Bord und legte gleich ´ne ordentliche Schüppe Kohlen auf. Mit neuen Songs und Ideen für ein Konzert im Frühjahr 2019 ging die gemeinsame Probenarbeit wieder los.

Eine Sache kann der Gospeltrain aber auch im „Ruhemodus“ einfach nicht lassen: gleich dreimal gab es chorinterne Feierlichkeiten. Es begann mit einem Neujahrsempfang in Form eines gemütlichen Beisammenseins. Eigentlich war es ein Ersatz für eine Weihnachtsfeier, die wir 2017 einfach nicht im Kalender unterbekommen konnten. Unser Jahreskonzert im Dezember und die kurze Adventszeit hätten eher zu Zeitdruck als zu Besinnlichkeit geführt. Weiter ging es im Hochsommer mit dem bewährten Grillfest, bevor unsere Weihnachtsfeier das Ausrufungszeichen am Ende des Chorjahres setzte.

Inzwischen laufen die Planungen und Proben für das Jahr 2019, in dem wir wieder in der Herz-Jesu-Kirche ein Konzert geben möchten. Selbst das Jahr 2020 ist schon im Hinterkopf, in dem wir 25 Jahre Gospeltrain feiern können.

Werbeanzeigen

Eine Antwort zu “Jahresrückblick 2018

  1. Super, trainarchivator, es ist wieder schön von dir zu hören. Daß hat mir sehr gefehlt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s